Sidebar

23
Do, Mär
8 Neue Beiträge

Nachtleben in Berlin

Berlin bietet nicht nur Sehenswürdigkeiten, Geschichtliches und Kultur im Überfluss, auch das Party- und Nachtleben findet hier in großem Stil statt. Bars und Clubs gibt es in jedem Stadtbezirk, wobei für jeden Geschmack und jede Stilrichtung etwas dabei ist. Man muss es nur ausfindig machen und für alle Möglichkeiten offen sein.

Unterkategorien

Strippen als Nebenjob

Viele Frauen müssen sich heute allein durchschlagen, so wie die 24jährige Kathrin. Sie arbeitet vormittags im Büro, nachmittags kümmert sie sich um ihren kleinen Sohn Marlon. Am Abend schlüpft Kathrin aber in eine völlig andere Rolle. Früher betrieb sie das Tanzen als Hobby, tanzte Samba, Hip-Hop und machte andere Trends mit. Heute verdient sie sich damit etwas dazu. Das Leben ist teuer und von einem Halbtagsjob im Büro kann man sich heute mit einem kleinen Kind nicht über Wasser halten. Zum Amt wollte Kathrin aber auch nicht gehen. Also war sie auf der Suche nach einem Nebenjob, den sie als Stripperin fand. Den Kontakt zu einem Clubbesitzer stellte eine Freundin her. Sie ist es auch, die auf Marlon aufpasst, wenn seine Mama am Abend und manchmal in der Nacht unterwegs ist. Schon ein paar Tage später durfte sich Kathrin in einer Stripshow beweisen und erhielt sofort ein Jobangebot.

Damals hieß der Strip noch Schönheitstanz!

Mit diesen Worten erinnert sich Anne Cassino, eine der bekanntesten Stripperinnen des Nachkriegsdeutschlands der 50iger Jahre, an die aufblühenden Zeiten der Sexindustrie, zu denen sie durch Berlin's Nachclubs zog.

Seit dem ersten öffentlich vorgeführten Striptease am 13. März 1894 im Varietetheater “Divan Fayounau” in Paris hat der “erotische Tanz” eine erstaunliche Wandlung vollzogen. Wurde die Künstlerin damals noch festgenommen und zu einer Geldstrafe verurteilt, lässt der Striptease heute die Kassen von diversen Nachtclubs, Theaterhäusern, Fernsehsenden oder Privatveranstaltern klingeln.

Das war doch mal ein Junggesellenabschied!

Es ist ein Routineeinsatz für die beiden Personen, die sich am frühen Abend durch die Gäste in der gemütlichen Kneipe in Berlin bewegen. Aber nichtsdestotrotz sind sie ein klein wenig nervös. Immerhin weiß man nie, wie sich ein Einsatz entwickelt.
Die Gäste machen ihnen Platz, wenn sie die Uniformen erkennen. Polizisten will schließlich niemand bei der Ausübung ihrer Pflicht behindern. Und schließlich erreichen sie das Hinterzimmer, wo ihren Informationen zufolge die Feier zum Junggesellenabschied der Person stattfindet, wegen der sie heute hier sind.
Sie haben Glück: Der angehende Bräutigam sitzt mit dem Rücken zur Tür im Kreis

Neben den großen Brauereien in denen industriell Bier für ganz Deutschland oder Europa hergestellt wird, gibt es auch die kleinen Brauhäuser in denen für den Eigenbedarf und Hausverkauf verschiedene Biersorten produziert werden.

Hier finden Sie eine Liste der Brauhäuser in Berlin.

Das Bata Bar & Billiards ist eine Bar mit angeschlossenem Billardsalon. Die Bar ist sehr schick und originell gestaltet und bietet Bier vom Fass, Longdrinks, Cocktails, Weine, Kaffeespezialitäten und alkoholfreie Getränke.

Der Billardbereich verfügt über 12 hochklassige Billardtische mit erstklassigem Material. Das Bata ist super stylisch und hat eine tolle Atmosphäre.

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte sowie Zugriffe zu analysieren . Mehr Infos..

Mit der Nutzung der Webseite und Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden