Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Natürlich heute! Mitmachen für morgen Labyrinth Kindermuseum Berlin

30. September | 11:00 - 18:15

„Natürlich heute!“ ist von Donnerstag bis Sonntag bis zum 27. August 2023 im Labyrinth Kindermuseum Berlin zu erleben. Ziel der 25. Ausstellung des Kindermuseums ist es, Kinder im Alter von 3 bis 11 Jahren für ihre (Um)Welt zu faszinieren und für deren nachhaltigen Schutz zu begeistern. „Natürlich heute!“ ist eine spielerische Entdeckungsreise durch sechs kreative Lernlandschaften. Ausstellungssprachen sind Deutsch und Englisch. Begleitet wird die Ausstellung von einem großen Rahmenprogramm, u.a. mit kostenfreien Workshops für Erwachsene, Projekten, Kreativworkshops und Ferienprogrammen für Kinder sowie Themengeburtstagen. Als Wanderausstellung steht „Natürlich heute!“ im Anschluss für einen deutschlandweiten Verleih zur Verfügung. Die Umweltausstellung wird fachlich und finanziell gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) sowie die Stiftung Naturschutz Berlin.

Umwelt-Ausstellung Natürlich heute! Mitmachen für morgen
Für Einzelbesucher*innen und Gruppen – nur mit Anmeldung möglich!
Wieder geöffnet ab 12. August 2021, verlängert bis 27. August 2023
Do 9.00 – 13.30 Uhr,

Fr.: 9.00 – 18.15 Uhr,

Sa – So 11.00 – 18.00 Uhr

Eintritt: 6,50 Euro (Gruppen: 5,00 Euro p. P.) (Ermäßigungen sind vorhanden)

Buchung Privatpersonen unter www.labyrinth-kindermuseum.de

Anmeldung Gruppen unter Telefon: 030-800 93 11 50 oder www.labyrinth-kindermuseum.de
E-Mail: anmeldung@labyrinth-kindermuseum.de

Labyrinth Kindermuseum Berlin / Osloer Str. 12 / 13359 Berlin
Eintritt: 6,50 Euro (Pers.), 5,00 Euro (Gruppen)
https://www.labyrinth-kindermuseum.de/de

 

„Wir glauben, dass es heute wichtiger denn je ist, Kindern grundlegende Informationen und ein lebenswichtiges Verständnis darüber zu geben, wie unsere Natur funktioniert. In der Ausstellung erfahren die Kinder, wie die Ökosysteme in Balance bleiben und welche Aufgaben die Tiere haben, ebenso wie wir Menschen. Wir sind sicher, dass die Mädchen und Jungen genug Neugier, Spaß und Leidenschaft mitbringen, um sich für eine umweltschonende Lebensweise zu begeistern. ‚Kindheit ist die Blüte, nicht die Saat‘, sagt die schwedische Schriftstellerin Frida Nilsson. Mit unserer Ausstellung wollen wir mithelfen, dass die Kinder blühen können – und für eine intakte Umwelt kämpfen“, so Ursula Pischel, Geschäftsführerin des Labyrinth Kindermuseum Berlin.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mitmachen und Mitdenken: Angeregt durch die „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen“ können Mädchen und Jungen in sechs Themenbereichen zentrale Umweltaspekte wie die Bedeutung der Meere, Ökosysteme, Artenvielfalt sowie Grundlagen und Ideen zu nachhaltigen Lebensweisen auf spielerische Weise kennenlernen. Die Ausstellung vermittelt auf kindgerechte Art und Weise umfangreiches Wissen über einen umweltfreundlichen Alltag, Umgang mit Ressourcen und Klimaschutz. In den interaktiven Ausstellungsinszenierungen und multimedialen Spiel- und Lernangeboten können die Kinder eintauchen in Fragen, Überlegungen, Dialoge und Lösungsansätze zum bedrohten Planet Erde.

Die „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen“ verweist nicht nur Erwachsene auf die immensen Herausforderungen und zugleich die große Verantwortung, die alle Menschen genau jetzt für den nachhaltigen Erhalt unserer Erde haben. Es geht darüber hinaus um nichts Geringeres, als die Jungen und Mädchen jetzt und heute für die Welt von morgen zu sensibilisieren, denn: Das nachhaltige Verhalten der zukünftigen Generationen beginnt heute. Die frühe und kreative Beschäftigung mit den Ausstellungsthemen sowie das Verstehen und Debattieren sind Prozesse, die Kinder darauf vorbereiten können, später an politischen Prozessen zu partizipieren. So können sie die Politik, die Wirtschaft und die Gesellschaft bei der konsequenten Umsetzung von Umweltschutz und Nachhaltigkeit
unterstützen – und Veränderungen fordern.

Sechs Stationen – sechs Lernlandschaften

Ökologisch-nachhaltige Fragestellungen sind (auch) für Kinder spannend. Das erwartet die kleinen und großen Besucher*innen:

1. Blau machen – Meer für alle Abtauchen und verändern. Die Bedeutung des Meeres als wichtigste Quelle für Nahrung, Sauerstoff und Klimaregulierung erkunden und vielfältige Handlungschancen zum
Meeresschutz kennenlernen.

2. Glo-oho-bal – woanders ist heute schon morgen Stöbern und Staunen im „Morgen“. Von nachhaltigen Ideen und Lebensweisen rund um die Welt erfahren, partizipieren und das „Heute“ anders gestalten.

3. Upcycling City – Das Zuhause der Umdenker*innen Rohstoff oder Ressource – Grundlagen für ein ressourcen- und klimaschonendes Leben kennenlernen und einen nachhaltigen Lebensalltag umsetzen.

4. Tierisch geschickt – Das Arbeitsamt der Tiere Vollzeit beschäftigt für die Natur. Die Einflussnahme von Artenvielfalt neu entdecken und ihren Reichtum schätzen und schützen lernen.

5. Wilde Welt – Wälder, Wiesen, Wüsten Die Wildnis hat Wirkung. Die Zusammenhänge biologischer Vielfalt erkennen und die Bedeutung der Ökosysteme neu verstehen lernen.

6. Viele kleine Schritte – Unterwegs auf neuen Pfaden Von Vorbildern und Vorreitern. Von Herz bis Kopf. Richtungsweisende Kinderideen und Umweltheld*innen kennenlernen.

Schule, Hort, Kita und mehr – Gruppenbesuche buchen

Lernen mit Spaß: innovativ, lebensweltorientiert und nachhaltig! „Natürlich heute!“ richtet sich nicht nur an Familien und Privatbesucher*innen, sondern ist auch für Gruppen aus Schule, Hort und Kita als spielerische Wissensvermittlung gut geeignet. Für Grundschüler*innen bietet die
Ausstellung inhaltliche Anregungen, die Bezug nehmen zu Fächern wie Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften, Lebensgestaltung – Ethik – Religionskunde
(L-E-R) oder Kunst. Gruppenbuchungen sind ab sofort möglich. Mehr Infos zu den Gruppenbesuchen und Buchungsmöglichkeiten …

Hol Dir Deinen Berliner Freizeit
Newsletter
Freizeit Tipps, Familienangebote, Events und mehr...
Erfahre hier, was Du unternehmen kannst.
abonnieren
abonnieren
Berliner Freizeit
Freizeit Tipps, Familienangebote, Events und mehr
Erfahre hier, was Du so unternehmen kannst.
Abonniere Deinen
Newsletter

Veranstaltungsort

Labyrinth Kindermuseum Berlin
Osloer Straße 12
Berlin, Berlin 13359 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
030 - 800 93 11-56
Veranstaltungsort-Website anzeigen

„Natürlich heute!“ ist von Donnerstag bis Sonntag bis zum 27. August 2023 im Labyrinth Kindermuseum Berlin zu erleben. Ziel der 25. Ausstellung des Kindermuseums ist es, Kinder im Alter von 3 bis 11 Jahren für ihre (Um)Welt zu faszinieren und für deren nachhaltigen Schutz zu begeistern. „Natürlich heute!“ ist eine spielerische Entdeckungsreise durch sechs kreative Lernlandschaften. Ausstellungssprachen sind Deutsch und Englisch. Begleitet wird die Ausstellung von einem großen Rahmenprogramm, u.a. mit kostenfreien Workshops für Erwachsene, Projekten, Kreativworkshops und Ferienprogrammen für Kinder sowie Themengeburtstagen. Als Wanderausstellung steht „Natürlich heute!“ im Anschluss für einen deutschlandweiten Verleih zur Verfügung. Die Umweltausstellung wird fachlich und finanziell gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) sowie die Stiftung Naturschutz Berlin.

Umwelt-Ausstellung Natürlich heute! Mitmachen für morgen
Für Einzelbesucher*innen und Gruppen – nur mit Anmeldung möglich!
Wieder geöffnet ab 12. August 2021, verlängert bis 27. August 2023
Do 9.00 – 13.30 Uhr,

Fr.: 9.00 – 18.15 Uhr,

Sa – So 11.00 – 18.00 Uhr

Eintritt: 6,50 Euro (Gruppen: 5,00 Euro p. P.) (Ermäßigungen sind vorhanden)

Buchung Privatpersonen unter www.labyrinth-kindermuseum.de

Anmeldung Gruppen unter Telefon: 030-800 93 11 50 oder www.labyrinth-kindermuseum.de
E-Mail: anmeldung@labyrinth-kindermuseum.de

Labyrinth Kindermuseum Berlin / Osloer Str. 12 / 13359 Berlin
Eintritt: 6,50 Euro (Pers.), 5,00 Euro (Gruppen)
https://www.labyrinth-kindermuseum.de/de

 

„Wir glauben, dass es heute wichtiger denn je ist, Kindern grundlegende Informationen und ein lebenswichtiges Verständnis darüber zu geben, wie unsere Natur funktioniert. In der Ausstellung erfahren die Kinder, wie die Ökosysteme in Balance bleiben und welche Aufgaben die Tiere haben, ebenso wie wir Menschen. Wir sind sicher, dass die Mädchen und Jungen genug Neugier, Spaß und Leidenschaft mitbringen, um sich für eine umweltschonende Lebensweise zu begeistern. ‚Kindheit ist die Blüte, nicht die Saat‘, sagt die schwedische Schriftstellerin Frida Nilsson. Mit unserer Ausstellung wollen wir mithelfen, dass die Kinder blühen können – und für eine intakte Umwelt kämpfen“, so Ursula Pischel, Geschäftsführerin des Labyrinth Kindermuseum Berlin.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mitmachen und Mitdenken: Angeregt durch die „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen“ können Mädchen und Jungen in sechs Themenbereichen zentrale Umweltaspekte wie die Bedeutung der Meere, Ökosysteme, Artenvielfalt sowie Grundlagen und Ideen zu nachhaltigen Lebensweisen auf spielerische Weise kennenlernen. Die Ausstellung vermittelt auf kindgerechte Art und Weise umfangreiches Wissen über einen umweltfreundlichen Alltag, Umgang mit Ressourcen und Klimaschutz. In den interaktiven Ausstellungsinszenierungen und multimedialen Spiel- und Lernangeboten können die Kinder eintauchen in Fragen, Überlegungen, Dialoge und Lösungsansätze zum bedrohten Planet Erde.

Die „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen“ verweist nicht nur Erwachsene auf die immensen Herausforderungen und zugleich die große Verantwortung, die alle Menschen genau jetzt für den nachhaltigen Erhalt unserer Erde haben. Es geht darüber hinaus um nichts Geringeres, als die Jungen und Mädchen jetzt und heute für die Welt von morgen zu sensibilisieren, denn: Das nachhaltige Verhalten der zukünftigen Generationen beginnt heute. Die frühe und kreative Beschäftigung mit den Ausstellungsthemen sowie das Verstehen und Debattieren sind Prozesse, die Kinder darauf vorbereiten können, später an politischen Prozessen zu partizipieren. So können sie die Politik, die Wirtschaft und die Gesellschaft bei der konsequenten Umsetzung von Umweltschutz und Nachhaltigkeit
unterstützen – und Veränderungen fordern.

Sechs Stationen – sechs Lernlandschaften

Ökologisch-nachhaltige Fragestellungen sind (auch) für Kinder spannend. Das erwartet die kleinen und großen Besucher*innen:

1. Blau machen – Meer für alle Abtauchen und verändern. Die Bedeutung des Meeres als wichtigste Quelle für Nahrung, Sauerstoff und Klimaregulierung erkunden und vielfältige Handlungschancen zum
Meeresschutz kennenlernen.

2. Glo-oho-bal – woanders ist heute schon morgen Stöbern und Staunen im „Morgen“. Von nachhaltigen Ideen und Lebensweisen rund um die Welt erfahren, partizipieren und das „Heute“ anders gestalten.

3. Upcycling City – Das Zuhause der Umdenker*innen Rohstoff oder Ressource – Grundlagen für ein ressourcen- und klimaschonendes Leben kennenlernen und einen nachhaltigen Lebensalltag umsetzen.

4. Tierisch geschickt – Das Arbeitsamt der Tiere Vollzeit beschäftigt für die Natur. Die Einflussnahme von Artenvielfalt neu entdecken und ihren Reichtum schätzen und schützen lernen.

5. Wilde Welt – Wälder, Wiesen, Wüsten Die Wildnis hat Wirkung. Die Zusammenhänge biologischer Vielfalt erkennen und die Bedeutung der Ökosysteme neu verstehen lernen.

6. Viele kleine Schritte – Unterwegs auf neuen Pfaden Von Vorbildern und Vorreitern. Von Herz bis Kopf. Richtungsweisende Kinderideen und Umweltheld*innen kennenlernen.

Schule, Hort, Kita und mehr – Gruppenbesuche buchen

Lernen mit Spaß: innovativ, lebensweltorientiert und nachhaltig! „Natürlich heute!“ richtet sich nicht nur an Familien und Privatbesucher*innen, sondern ist auch für Gruppen aus Schule, Hort und Kita als spielerische Wissensvermittlung gut geeignet. Für Grundschüler*innen bietet die
Ausstellung inhaltliche Anregungen, die Bezug nehmen zu Fächern wie Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften, Lebensgestaltung – Ethik – Religionskunde
(L-E-R) oder Kunst. Gruppenbuchungen sind ab sofort möglich. Mehr Infos zu den Gruppenbesuchen und Buchungsmöglichkeiten …

Hol Dir Deinen Berliner Freizeit
Newsletter
Freizeit Tipps, Familienangebote, Events und mehr...
Erfahre hier, was Du unternehmen kannst.
abonnieren
abonnieren
Berliner Freizeit
Freizeit Tipps, Familienangebote, Events und mehr
Erfahre hier, was Du so unternehmen kannst.
Abonniere Deinen
Newsletter
Hol Dir Deinen Berliner Freizeit
Newsletter
Freizeit Tipps, Familienangebote, Events und mehr...
Erfahre hier, was Du unternehmen kannst.
abonnieren
abonnieren
Berliner Freizeit
Freizeit Tipps, Familienangebote, Events und mehr
Erfahre hier, was Du so unternehmen kannst.
Abonniere Deinen
Newsletter
Hol Dir Deinen Berliner Freizeit
Newsletter
Freizeit Tipps, Familienangebote, Events und mehr...
Erfahre hier, was Du unternehmen kannst.
abonnieren
abonnieren
Berliner Freizeit
Freizeit Tipps, Familienangebote, Events und mehr
Erfahre hier, was Du so unternehmen kannst.
Abonniere Deinen
Newsletter