Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellung: OMAR VICTOR DIOP im Fotografiska Berlin

29. Februar

Der zeitgenössische senegalesische Künstler Omar Victor Diop kommt zu Fotografiska Berlin. Die Fotografien von Omar Victor Diop (geb. 1980) konzentrieren sich auf die Neuformulierung der Geschichte, die Darstellung von Erfahrungen in der Diaspora und die globale Politik des Schwarzen Widerstands. Der Künstler selbst erscheint als Hauptakteur und Gesprächspartner in diesen visuellen Neuinterpretationen entscheidender Momente der historischen Revolte und des Schwarzen Kampfes: Er thematisiert die Klimakrise, ihre Auswirkungen auf den globalen Süden und den afrikanischen Kontinent.

Das Werk von Omar Victor Diop, der die Fotografie mit anderen Kunstformen kombiniert, umfasst Kunst-, Mode-, Design- und Porträtfotografie. Er nutzt die künstlerische Selbstdarstellung als Schlüsselinstrument, um sich mit komplexer Repräsentationspolitik, der Verkörperung von Gemeinschaften und Ideen der Selbstgestaltung auseinanderzusetzen. Seine Praxis zeichnet sich durch akribisch inszenierte, dramatische Bilder aus, in denen der Künstler selbst als Hauptdarsteller und Gesprächspartner auftritt.

Hol Dir Deinen Berliner Freizeit
Newsletter
Freizeit Tipps, Familienangebote, Events und mehr...
Erfahre hier, was Du unternehmen kannst.
abonnieren
abonnieren
Berliner Freizeit
Freizeit Tipps, Familienangebote, Events und mehr
Erfahre hier, was Du so unternehmen kannst.
Abonniere Deinen
Newsletter

Veranstaltungsort

Fotografiska Museum Berlin
Quedlinburger Str. 14
Berlin, Berlin 10589 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

kein Veranstalter

Other

Bezirk
Mitte

Der zeitgenössische senegalesische Künstler Omar Victor Diop kommt zu Fotografiska Berlin. Die Fotografien von Omar Victor Diop (geb. 1980) konzentrieren sich auf die Neuformulierung der Geschichte, die Darstellung von Erfahrungen in der Diaspora und die globale Politik des Schwarzen Widerstands. Der Künstler selbst erscheint als Hauptakteur und Gesprächspartner in diesen visuellen Neuinterpretationen entscheidender Momente der historischen Revolte und des Schwarzen Kampfes: Er thematisiert die Klimakrise, ihre Auswirkungen auf den globalen Süden und den afrikanischen Kontinent.

Das Werk von Omar Victor Diop, der die Fotografie mit anderen Kunstformen kombiniert, umfasst Kunst-, Mode-, Design- und Porträtfotografie. Er nutzt die künstlerische Selbstdarstellung als Schlüsselinstrument, um sich mit komplexer Repräsentationspolitik, der Verkörperung von Gemeinschaften und Ideen der Selbstgestaltung auseinanderzusetzen. Seine Praxis zeichnet sich durch akribisch inszenierte, dramatische Bilder aus, in denen der Künstler selbst als Hauptdarsteller und Gesprächspartner auftritt.

Hol Dir Deinen Berliner Freizeit
Newsletter
Freizeit Tipps, Familienangebote, Events und mehr...
Erfahre hier, was Du unternehmen kannst.
abonnieren
abonnieren
Berliner Freizeit
Freizeit Tipps, Familienangebote, Events und mehr
Erfahre hier, was Du so unternehmen kannst.
Abonniere Deinen
Newsletter
Hol Dir Deinen Berliner Freizeit
Newsletter
Freizeit Tipps, Familienangebote, Events und mehr...
Erfahre hier, was Du unternehmen kannst.
abonnieren
abonnieren
Berliner Freizeit
Freizeit Tipps, Familienangebote, Events und mehr
Erfahre hier, was Du so unternehmen kannst.
Abonniere Deinen
Newsletter
Hol Dir Deinen Berliner Freizeit
Newsletter
Freizeit Tipps, Familienangebote, Events und mehr...
Erfahre hier, was Du unternehmen kannst.
abonnieren
abonnieren
Berliner Freizeit
Freizeit Tipps, Familienangebote, Events und mehr
Erfahre hier, was Du so unternehmen kannst.
Abonniere Deinen
Newsletter